Biografie



Geboren und aufgewachsen in Wien, Österreich, begann Natascha Mair ihre Ausbildung an der renommierten Wiener Staatsoper, als sie gerade sieben Jahre alt war.

Im Alter von 17 Jahren absolvierte sie die Matura und erwarb ihr Ballettdiplom. In der Spielzeit 2012/13 trat Mair dem Wiener Staatsballett bei und stieg schnell auf, bis sie 2018 von Direktor Manuel Legris zur Ersten Solistin befördert wurde.

Während des Lockdowns 2020 erreichte Mair eine bedeutende Leistung, indem sie ein Zertifikat zur Pilates Trainerin erwarb. Sie nutzte die weiteren Jahre auch, um ihre Kenntnisse und Fähigkeiten zu erweitern, indem sie Kurse auf Online-Lernplattformen absolvierte, darunter Lebensberatung, Schauspiel, Veranstaltungsplanung, Sportpsychologie und Social Media Management.

Von 2020 bis 2023 war Natascha Mair Erste Solistin beim English National Ballet in London. Derzeit arbeitet Natascha als freiberufliche Ballerina und geht verschiedenen Projekten nach.

Ihr außergewöhnliches Talent und ihre Hingabe zu ihrem Handwerk haben zu einer erfolgreichen Karriere als Ballerina geführt, und sie inspiriert und fesselt weiterhin das Publikum auf der ganzen Welt.

© Simon Kupferschmied